Die Zahnzeit.de

PROPHYLAXE

Mit einer professionellen Zahnreinigung werden die Zähne und deren Zwischenräume sorgfältig von hartnäckigen Zahnbelägen und den darin enthaltenen Bakterien entfernt. Tipps für eine effektive häusliche Zahnpflege, Informationen über Mundhygieneartikel und deren Anwendung bekommen Sie gerne von unserem Prophylaxeteam.

Leit

ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE

Wir verbinden mit dem Begriff „Ästhetische Zahnheilkunde“ den Wunsch nach gesunden und schönen Zähnen mit unsichtbaren Versorgungen. Die meisten Menschen wünschen sich ein freundliches Lächeln mit schönen natürlichen Zähnen. Dafür bietet die ästhetische Zahnheilkunde heute viele Möglichkeiten.

ZAHNFARBENE FÜLLUNGEN

Unsichtbare Füllungen sind bei vielen Patienten ein großer Wunsch. Hierzu stehen uns hochwertige Materialien zur Verfügung, die der natürlichen Zahnfarbe angepasst werden. Die Füllung ist selbst bei näherer Betrachtung vom eigentlichen Zahn kaum zu unterscheiden.

VENEERS

Um farbliche Veränderungen oder Fehlstellungen der Zähne zu korrigieren werden hauchdünne Schalen dauerhaft auf die Frontzähne geklebt. Hierdurch lassen sich schöne ästhetische Wirkungen erzielen.

VOLLKERAMISCHE BRÜCKEN UND KRONEN

Bei großen Zahnschäden oder dem Verlust der natürlichen Zähne wird ein ästhetischer Zahnersatz wichtig, der sich harmonisch in das Kausystem einfügt. Kronen und Brücken aus Vollkeramik sorgen für eine praktisch unsichtbare Versorgung, denn das Aussehen der natürlichen Zähne wird perfekt nachgeahmt. Passgenau in einem Meisterzahnlabor hergestellt, ermöglicht der Ersatz eine perfekte Funktion, unsichtbare Ästhetik, Langlebigkeit und ein völlig neues Zahngefühl.

BLEACHING

Ein sympathisches und freundliches  Lächeln hängt in hohem Maße von der Farbe der Zähne ab. Strahlende helle Zähne lassen das Gesicht jünger wirken und vitaler erscheinen. Zahnverfärbungen lassen sich heute sehr gut in ein weißes Lächeln korrigieren. Mit Bleaching können wir einzelne Zähne oder ganze Zahnreihen aufhellen.

ALLERGIETESTS

Allergische Reaktionen sind heute keine Seltenheit mehr. Eine Vielzahl der Menschen reagiert auf gewisse Substanzen empfindlich. Liegt ein Verdacht auf eine Unverträglichkeit eines Materials vor, können wir dieses im Vorfelde der Behandlung austesten. Eine moderne und genaue Analysemethode dafür ist der Lymphozytentransformationtest ( LTT ).

ZAHNERSATZ

Ein fehlender Zahn kann zu langfristigen Problemen führen und unser sensibles Kausystem aus dem Gleichgewicht bringen. Daher ist es immer empfehlenswert, fehlende Zähne zu ersetzen. Hochwertiger, gut an Ihren Zusammenbiss angepasster Zahnersatz sorgt für ein natürliches Kaugefühl. Wir fertigen Ihren Zahnersatz nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen.

ENDODONTIE– Wurzelkanalbehandlung

Eine Wurzelkanalbehandlung ist erforderlich, wenn das Zahnmark irreversibel geschädigt ist und der Verlust des Zahnes droht. Um eine Wurzelkanalbehandlung mit großen Erfolgsaussichten für den Erhalt des Zahnes durchzuführen, ist größte Sorgfalt notwendig. In unserer Praxis stehen Ihnen dafür moderne Behandlungstechniken zur Verfügung.

PARONDONTITIS-BEHANDLUNG

Eine Parodontitis ist eine durch bakterielle Zahnbeläge verursachte chronische Entzündung des Zahnhalteapparates. Bei Erwachsenen ist die Parodontitis die Hauptursache für den Verlust von Zähnen. Das Ziel der Behandlung besteht darin, die Parodontitis dauerhaft aufzuhalten und somit die betroffenen Zähne zu erhalten. Mit einer Zahnfleischbehandlung werden die weichen und harten Beläge sowie Bakterien auf den Oberflächen von Zahnhälsen und -wurzeln entfernt und die Wurzeloberfläche geglättet. Eine nicht behandelte Parodontitis kann Auswirkungen auf den Allgemeinzustand haben.

KIEFERGELENKS-THERAPIE

Eine Kiefergelenkstherapie ist empfehlenswert, wenn eine Funktionsstörung des Kauapparates vorliegt. Diese betrifft hauptsächlich das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur. Es können aber auch Beschwerden im Gesichts- und Kopfbereich, Nacken- und Rückenschmerzen, Ohrengeräusche und Ohrenschmerzen sowie Muskelverspannungen auftreten. Nach Diagnostik bzw. Funktionsanalyse wird eine entsprechende Therapie eingeleitet. Je nach Ursache wird eine individuelle Schiene hergestellt und eventuell in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Orthopäden, Physiotherapeuten und Logopäden ein Behandlungskonzept erstellt.

MUNDGERUCH – wir beraten Sie gerne!

Etwa jeder vierte Europäer leidet an Mundgeruch (Halitosis bzw. Halitose). Natürlich können manche Nahrungs- und Genussmittel zu schlechtem Atem führen, aber das ist meistens vorübergehend und weniger das Problem. Nur knappe 20 % sind stoffwechsel- und krankheitsbedingt. In manchen Fällen ist auch ein übersäuerter Magen die Ursache. In diesen Fällen ist es ratsam, einen Facharzt aufzusuchen.

Doch zu 80 % liegt die Ursache für Mundgeruch im Mund- und Rachenraum. Bakterien im Mund bilden Schwefelverbindungen und Fettsäuren. Wenn nicht genügend Speichel fließt, z.B. im Schlaf, verstärkt sich der Mundgeruch. Was wir und Sie selbst gegen Mundgeruch tun können, erfahren Sie in unserer Praxis.

2018 © Zahnärztin Katja Besekow | Strandstraße 33 | 23669 Timmendorfer Strand

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | DISCLAIMER